Der Danubiusbrunnen am Albertinaplatz in Wien, Foto: © Christian Taglieber / Wikimedia


Der auch als Albrechtsbrunnen bekannte Danubiusbrunnen befindet sich an der Augustinerbastei im 1. Wiener Gemeindebezirk. Er trägt seinen Namen nach Feldmarschall Erzherzog Albrecht von Österreich-Teschen, der das Gebäude der heutigen Albertina auf der Bastei, das Palais Erzherzog Albrecht, damals bewohnte.

Neben der allegorischen Darstellung der Beziehung zwischen der Stadt Wien (Vindobona) und dem Donaustrom (Danubius) wurden auch die Flüsse Inn, Save, Drau, Theiß, Mur, Salzach, March, Raab, Enns und Traun dargestellt, um die Macht und Größe Österreich-Ungarns zu präsentieren. Die Architektur des als Wandbrunnen errichteten Albrechtsbrunnens stammt von Moritz von Löhr, die Allegorien schuf Johann Meixner aus weißem Carraramarmor.

 

Unterstützung der Denkmalfreunde
1989-1997. Restauration der allegorischen Figuren.

  

1010 Wien, Albertinaplatz