Zehn Statuen von Sphingen, restauriert 1997

Zehn Statuen von Sphingen, restauriert 1997

Belvedere, Wien
Foto: © Depositphotos.com/sedmak

Denkmal Marc Anton, restauriert 2003

Denkmal Marc Anton, restauriert 2003

Sezession, Wien
Foto: © Depositphotos.com/Jule_Berlin

Reliquienschrein, Krypta Stift Göttweig, restauriert 2002

Reliquienschrein, Krypta Stift Göttweig, restauriert 2002

Stift Göttweig, Niederösterreich
Foto: © Depositphotos.com/Kassandra2

Statuengruppe Apoll und Daphne, restauriert 2001

Statuengruppe Apoll und Daphne, restauriert 2001

Unteres Belvedere, Wien
Foto: © Denkmalfreunde

Danubius Brunnen, restauriert 1997

Danubius Brunnen, restauriert 1997

Albertinaplatz, Wien
Foto: © Denkmalfreunde

Hochgrab Friedrich II., restauriert 1996

Hochgrab Friedrich II., restauriert 1996

Stift Heiligenkreuz, Niederösterreich
Foto: © Denkmalfreunde

 

Die Österreichische Gesellschaft der Denkmalfreunde

Ziel der Denkmalfreunde ist die Erhaltung von Kunst und Kunstdenkmälern in Österreich. „Wir wollen, dass das Denkmal ein positiv besetzter Begriff ist“, so Martin Böhm, Präsident der Denkmalfreunde. Ein bedeutendes Ziel seiner Funktion ist der Imagewandel des Denkmales. Zielgruppe sind auch junge dynamische Menschen, die die Freunde mit aktiver Mitarbeit und mit dem jährlichen Mitgliedsbeitrag unterstützen. Einen Akzent in Sachen Denkmal will der Vorstand auch bei politischen Entscheidungsträgern punkto steuerlicher Begünstigungen setzen. Als prominentes Vorstandsmitglied konnte der Künstler Erwin Wurm gewonnen werden.